Nationale Kennzeichen Kroatien

Flagge

Die kroatische Fahne hat die Farben:rot,weiss,blau und das Wappen in der Mitte.Das Verhältniss von Breite und Länge der Fahne ist 1:2.Die Farben liegen horizontal und zwar wie folgt von oben nach unten:rot,weiss,blau.Jede Farbe nimmt 1/3 der Fahnenbreite ein.Das Wappen befindet sich in der Mitte und sein oberer Teil (Krone), geht in das rote Feld über,während der untere Teil etwas vom blauen Feld einnimmt.Der Mittelpunkt vom Wappen ist dort, wo sich die Dijagonalen der Fahne kreuzen. Am 21.Dezember 1990.wurde sie auch amtlich anerkannt. 

Wappen

Das Wappen von Kroatien ist ein historisches Wappen im Schildformat, in 25 sich kreuzende rote und weisse(silberne) Felder eingeteilt. Das erste Feld in der oberen linken Ecke ist rot.Oberhalb des Schildes ist eine Krone mit fünf Zacken welche im leichten Bogen mit dem Schild verbunden ist.In der Krone sind 5 kleinere Schilder welche mit 5 historischen kroatischen Wappen versehen sind. Sie sind von links nach rechts gegliedert und zwar in dieser Reihenfolge:das älteste bekannte Wappen von Kroatien, die Wappen von der Dubrovniker Republik, Dalmatien, Istrien und Slavonien.

Die Wappen in der Krone

  • - das älteste kroatische Wappen hat im Schild auf dem blauen Feld einen gelben(goldenen) sechszackigen Stern(Morgenstern mit weissem(silbernen) Neumond(der sogenannten Leljiva).
  • - das Wappen der Dubrovniker Republik hat im Schild im blauen Feld zwei rote Balken
  • - das dalmatinische Wappen hat im blauen Feld des Schildes drei gelbe(goldene)gekrönte Leopardenköpfe(Löwen oder Luchs).Das war auch einige Zeit das kroatische Wappen.
  • - das istrische Wappen hat im blauen Schildfeld eine gelbe(goldene)Ziege die nach links schaut und rote Pfoten und Hörner hat
  • - das slavonische Wappen hat im blauen Feld zwei weisse(silberne)Querbalken.Zwischen den Balken ist ein rotes Feld wo die Kuna(Marder)nach links marschiert. Im oberen blauen Feld ist ein gelber(goldener)sechszackiger Stern. Das Wappen ist mit roter Farbe bordiert.

Die Wappenlegende

Kroatien hat eine lange Schachtradition.Der Beginn grenzt an eine Legende über das kroatische Wappen an,das „Schachfeld“. Das Muster der weissen und roten Kvadrate(4x4)als das kroatische Wappen, kommt erst im Jahr 1508.vor am Porträt von Friedrich III.von Habsburg, welches der Maler Hans Biurgkmair geschaffen hat.Im Dokument vom 1.Januar 1527. mit dem Ferdinand III. von Habsburg zum kroatischen König ernannt wurde, kommt das komplette Schachfeld (8x8 Felder)vor. Später entstand eine Legende über König Drzislav(und auch vom König Suronja),der von den venezianern festgenommen wurde und als er 3 Schachpartien gegen den Dogen Petar II.Orseolo gewann, bekam er wieder die Freiheit und die Macht über dalmatinische Städte.Danach hat er das Schachbrett in sein Wappen gestellt.

Die Hymne von Kroatien

Die Hymne heisst „Lijepa nasa domovino“(O du schönes Heimatland). Ihr Autor ist der edle Anton Mihanovic. Das erste Mal wurde sie in Danica1835 gedruckt mit dem Namen „Horvatska domovina“(kroatisches Heimatland).Die Musik dazu hat Josip Runjanin als Kadett in Glina 1846 komponiert und die Melodie dazu, der Überlieferung nach, harmonisierte und zeichnete V.Lichtenegger 1861 auf. Das erste Mal wurde es als kroatische Hymne unter dem Titel „Lijepa nasa“1891 auf einer Ausstellung der Kroatisch-slavonischen wirtschaftlichen Gesellschaft vorgetragen.

Members of
Croatian National Tourist Board
Association of Croatian travel agencies
Simply the best
Travelife - Sustainability in tourism
Das Beste von Kroatien kostenlos in Ihrer Mailbox!
Vielen Dank! Falsche E-Mail Adresse!