Komarna (Klek)

Komarna (Klek)Komarna (Klek)Komarna (Klek)Komarna (Klek)Komarna (Klek)Komarna (Klek)Komarna (Klek)Komarna (Klek)Komarna (Klek)Komarna (Klek)Komarna (Klek)Komarna (Klek)Komarna (Klek)Komarna (Klek)Komarna (Klek)

mehr Photos

Schließen

     
  • Share

Touristen Info Komarna (Klek)

Komarna ist ein kleines, früher auch ein Fischerdorf, neben der Adria Magistrale, 7 km südlich des Flusses Neretva. Wenn Sie müde vom  Stadtleben und  den Menschenmengen sind und sich nach Urlaub sehnen ist Komarna der ideale Ort für Sie, weil Sie dort Ruhe und Schönheit der Landschaft und des endlosem blauen Meer genießen können, eine Kombination aus Flüssen und dem Meer werden Ihren Aufenthalt unvergesslich machen. Von überall erstreckt sich eine herrliche Aussicht auf die Riffen, Felsen und kleine Inseln in der Nähe der Halbinsel Pelješac. Komarna ist reich an Kiesstränden und die berühmtesten Strände sind Villa Dorida, Uvala und Komarna. In Klek, der sich 3 km südlicher befindet, können Sie mehrere Touristische Angebote finden, wie Restaurants, Cafés und Läden.  Während Sie in Komarna sind  besuchen Sie die historischen Denkmäler ihrer Umgebung: das archäologische Museum Narona (befindet sich in Vid und ist das einzige „in site“ Museum in Kroatien), ornithologische Sammlung (befindet sich in Metkovic und ist eine der reichsten ornithologischen Sammlungen in ganz Europa). Sie enthält mehr als 340 präparierte Vögel die es im Neretva Tal gab oder noch immer gibt, die Norinska Burg (befindet sich in Metkovic, die Türkische Burg aus dem 16. Jahrhundert, gebaut von den Türken), die Stadtmauern von Dubrovnik (gebaut im Periode vom 12. bis zum 17. Jahrhundert, 1940 m lang und 25 m hoch), arboretum (befindet sich in Trsten und ist der einzige arbortum an der kroatischen Küste) und die Mauern von Ston (befinden sich in Ston, erbaut im Jahr 1334 zum Schutz, sie sind der größte Fortifikation und urbane Venture der damaligen Europa.  Sportliebhaber können Schwimmen, Angeln, Rad fahren, Kanu auf dem Fluss Trebižat, Rafting auf Neretva ausüben, verschiedene Wassersportarten und andere Aktivitäten ausüben.  Die Köstlichkeiten der dalmatinischen Region können Sie in den Restaurants Villa bili und der Taverne Komarna, die sich im Zentrum von Komarna befindet, probieren oder Sie können zum naheliegendem Klek gehen und dort das Restaurant „Adriatik“  oder die Taverne „Kula“ genießen. Vergessen Sie nicht die Dubrovnik, Makarska, Spit, Omiš, Ston und Mostar zu besuchen.

Unbedingt Besuchen

Dubrovnik ist eine Stadt am südlichen Teil von Dalmatien. Die Stadt hat eine einzigartige und weltberühmte Kultur. Sie ist in der UNESCO Liste der Welterben aufgenommen worden als eins der attraktivsten und berühmtesten Städte des Mittelmeeres. Besichtigen Sie seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten:  die Stadtmauern, die Burg Minčeta, den Turm vom heiligen Luka, die Bokor Burg, die Burg Lovrijenac, die Burg Revelin, den Rektorenpalast, die Onaforij Fontäne, den Sponza Palast, die Kathedrale von Dubrovnik, die Kirche vom heiligen Vlaho, das Franziskanerkloster, das Memoriale Haus von Ronald Brown, das ethnographische Museum Rupe, die Orlando Spalte, den Stadt Glockenturm und viele andere.

Makarska ist eine der berühmtesten Touristendestinationen an der Adriaküste. Liebhaber der historischen Denkmäler können das Franziskanerkloster besuchen (das in seinen Räumen eine Pinakothek, Bibliothek, Malakologische Museum und Institut  „Berg und Meer“ enthält), die Kirche der heiligen Maria, die Kirche vom heiligen Peter und die Kirche vom heiligen Filip. Sportliebhaber können Radfahren, Jagen, Volleyball, Basketball spielen, Angeln, Jet-Ski, Segeln, Paragliding, Rafting, Tauchen, klettern und viele andere Aktivitäten ausüben.

Omiš ist eine Stadt mit mediterraner Atmosphäre am Ufer des Flusses Cetina. Entdecken Sie die Geschichte dieser Stadt während sie ihre zahlreichen Sehenswürdigkeiten besichtigen: die Festung Mirabel, die Festung Fortica, die Gemeindekirche der vom heiligen Mihovil, das Franziskanerkloster, die Kirche vom heiligen Peter, Kirche vom heiligen Geist, Kirche vom heiligen Roko, Kirche der Heiligen Maria, das Illyrische Seminar, das Stadtmuseum, der alte Friedhof von Omiš, das mittelalterliche Stadtzentrum, Spalte der Schams und die alte Stadt Lodge. Sportliebhaber können Rafting auf der Cetina, Klettern, Segeln, Schwimm Marathon, Volleyball und andere Aktivitäten ausüben.

Ston ist eine kleine Stadt, die auf der Halbinsel Peljesac liegt. In der Stadt  befinden sich  die längste Mauer in Europa (5,5 m). Von den historischen Denkmälern  in Ston sollten Sie die Kirche vom heiligen Mihajl, die Kirche von Mutter Gottes von Lužin, den großen Kaštio, das Büro der Republik Dubrovnik, den Rektorenpalast, die Straße von Napolen und sie Steinmauer besuchen.

Weitere  Schließen 

Gästebewertungen Komarna (Klek)

Fabelhaft
4.4
Gesamtbewertung der Gäste
Atmosphäre
4.7
Sicherheit
4.6
Strände
4.1
Reiseangebote
3.9
Freundliche Einheimische
4.6

  • Fabelhaft 4.2

    Familie
    05.08.2012
    Zimmer war bei früherer Anreise bereits fertig; Vermieter war sofort da, half beim Koffer hochtragen. Strandabschnitte waren mit Sonnenliegen bestückt, sehr sauberes und klares Wasser! Sehr schöner Ausblick vom Balkon. Sehr nette und hilfsbereite Leute!
    Vermieter war selten da, es bestand kaum Möglichkeit sich Informationen zu holen. Kein deutsches Fernsehen. Sehr kleines Appartement für 3 Personen. 200 Treppenstufen bis zum Strand.
1/12
Auf der Karte ansehen Auf der Karte ansehen

Wählen Sie eine Riviera

UNTERKUNFT SUCHEN
Anreise
Abreise
Erwachsene 18+
Kinder 0-17

Komarna (Klek) empfehlung einer unterkunft

*Preis für Juni 2020 entsprechend der maximalen Kapazität und einem Mindestaufenthalt von 7 Tagen

  • Komarna (Klek),
  • Personen: 3
  • Gästebewertung: 4,7
  • Komarna (Klek),
  • Personen: 2-5
  • Komarna (Klek),
  • Personen: 2-4
  • Gästebewertung: 4,4
  • Repic,
  • Personen: 4
  • Gästebewertung: 4,6

Members of
Croatian National Tourist Board
Association of Croatian travel agencies
Simply the best
Travelife - Sustainability in tourism
Das Beste von Kroatien kostenlos in Ihrer Mailbox!
Vielen Dank! Falsche E-Mail Adresse!