Nach Monaten des Kampfes gegen Windmühlen, Unsicherheit und Pandemiebeschränkungen waren die Menschen begierig auf Ruhe und Spaß. Also eilten sie zu begehrten Touristenzielen. Auch auf Kosten von Tests, Risiken, Menschenmassen und andere Unannehmlichkeiten, die Ihnen im 2021 Jahr auf dem Weg begegnen könnten.

Croatia is always a good idea

Die Adria klang wie eine tolle Idee für einen guten Teil Europas: der Nähe der schönen kroatischen Küste, Inseln und Meer, um einen hoch- und preiswertigen Urlaub zu verbringen.


Der Rest Europas strömte in den letzten Juli- und ersten Augustwochen an die Ostküste der Adria. Besetzte fast jedes freie Bett, jede Hütte, jedes Zelt, und es gab diejenigen, die nicht zögerten, die Nacht im Freien zu verbringen.

Safety first

Sie fragen sich, warum sich einige Abenteurer neben so vielen Unterkünften (allein in Adriagate zählen wir etwa 12.000) immer noch für einen solchen Umzug entschieden haben?

Der Epilog solcher Situationen war meist ähnlich: Der Weg an die kroatische Küste, auch mit kleinen Kindern, entspannt. Offensichtlich ohne vorherige Vorbereitung.

Viele haben in diesem Sommer vergessen, die verfügbaren Kapazitäten zu prüfen. Daher stießen unsere Kollegen in den Filialen täglich auf ähnliche Fragen von Kunden mit errötenden Gesichtern. Die nach Tausenden von Kilometern mit „Sorry, aber wir sind voll“ begrüßt wurden. Sie fragten, ob es einen Platz für sie. Nur um die Nacht zu verbringen, aber mit all den Bemühungen unserer lieben Mitarbeiter war das extra Bett kaum zu finden.

Sommerurlaub planen

Als wir unsicher ins neue Jahr gingen, hofften wir auf Veränderung und schließlich Genesung, Freiheit und einen Schulter-an-Schulter-Aufprall in den Straßen und Bars. Zu diesem Zeitpunkt hätte man die Lage allerdings kaum eine Woche im Voraus vorhersagen können.

Und wer ist mutig genug, zu diesem Zeitpunkt einen Sommerurlaub zu planen? Während „Take-away“ und „to-go“ die beliebtesten Begriffe waren, ist die Lage an den Grenzen noch ungewiss. Urlaub und Ferien in Kroatien klangen ziemlich unglaublich, also entschieden sich die meisten für eine nicht ganz so kluge Wartestrategie.


Staycation

Im Frühjahr begannen langsam und wohlweislich die Öffnung der öffentlichen Einrichtungen, Impfungen und die Anpassung an die „neue Normalität“. Aber dieses „Neue“ war noch nicht so „normal“, dass sich die meisten für einen Urlaub entschieden haben. Wir können sagen, dass schon damals das beliebte „Staycation“ nach einem großartigen Zeitvertreib und Luxus klang.

Der Sommer ist zurück

Mit der Ankunft des Sommers änderte sich die Situation schlagartig. Die Fußball-Europameisterschaft ließ erstmals Zuschauer und Fans in die Stadien und markierte gleichzeitig den Beginn des Sommers und die Ankunft der Gäste in Kroatien.

Langsam aber sicher buchten die Gäste Flugreisen und kamen i unsere Region. Die Temperatur stieg gelegentlich über 25 Grad, und an den Stränden sah man mutige Schwimmer, verspielte Kinder und hin und wieder Gummiflamingos.

Last-minute?

Als die Temperaturen stiegen und der Sommer vor der Tür stand, suchten immer mehr Menschen nach Abkühlung in unserer Adria. Die Schlangen an den Grenzen wurden immer länger und die Flughäfen wurden zu echten Ameisenhaufen. Last-Minute-Angebote wurden von allen Seiten geschrien. Denn wirklich alles war „Last-Minute“.
Ständig trafen Reservierungen ein und die Kapazitäten waren sehr schnell gefüllt. Was sowohl die Vermieter als auch die bettlosen Gäste überraschte.

Die Bedeutung von early booking

Die Gäste klopften verzweifelt an alle Türen, während die Mitarbeiter von Adriagate ihr Bestes taten, um jedem den verdienten Urlaub zu ermöglichen. Touristen, die ihren Sommer in Kroatien verbrachten, waren in den meisten Fällen aufgrund von Ferien oder Schulferien durch das Datum begrenzt. Freizeit, ohne geschäftliche oder schulische Verpflichtungen, ist wichtig, um rechtzeitig zu organisieren und zu planen.

Adriagate kommt zur Rettung

Unsere Kolleginnen und Kollegen sind wahre Wundertäter in Sachen Umzug und Verschiebung der Buchungen. Aber Buchungen müssen bestehen. Ein weiterer Vorteil der Frühbuchung ist sicherlich die größere Auswahl an Reisezielen und Unterkünften.

Es gibt sicherlich einen Preis, der in der Vorsaison deutlich niedriger ist als in der „Spitzenzeit“.
Ist es am Ende nicht das Beste, sich in Ruhe und ohne Panik auf einen Urlaub zu freuen? Deshalb ist es wichtig, dass wir uns gemeinsam an die Lektion für die kommenden Urlaube erinnern. Damit es für uns alle angenehm und unbeschwert wird: rechtzeitig eine Unterkunft buchen!

First minute!

Kommt es zu einer unvorhergesehenen Situation, wissen wir zu reagieren und eine Einigung zu erzielen. Der Urlaub, den Sie sich vorgestellt haben, wurde von vielen anderen vorgestellt. Daher ist es wichtig, ihn rechtzeitig zu planen.
Alle sind in Kroatien willkommen, und niemand ist glücklicher als wir, wenn Sie zufrieden und ausgeruht, mit lobenden Worten und dem Wunsch, zurückzukehren, nach Hause kommen.
Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich sofort unser Angebot anzusehen aud der Webseite, wir warten auf Sie, denn wir möchten, dass Sie wissen: „Dies ist der Anfang eines wundervolle Freundschaft!“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here